Erneute Einstellung des Trainingsbetriebes wegen Corona-Lockdown

Wie ihr sicherlich bereits mitbekommen habt zwingt uns der von der Regierung beschlossene erneute Lockdown wieder dazu unseren Trainingsbetrieb bis auf weiteres vollständig einzustellen.

Wir haben nun zunächst alle Trainings- und Wettkampftermine im November gestrichen und im Kalender mit „Entfällt wegen Lockdown“ markiert. Selbstverständlich werden wir euch über jegliche Änderung zeitnah informieren.

33. IPSC Level 1 Match muss wegen Lockdown verschoben werden

Aufgrund des von der Regierung erneut angeordneten Lockdowns müssen wir unser 33. IPSC Match leider erneut verschieben. Das Match war für den 07.11.2020 geplant. Wir haben es nun vorerst auf den 12.12.2020 verschoben.

Wir alle hoffen, dass das Match am 12.12.2020 stattfinden kann. Sollten wir gezwungen sein es erneut zu verschieben werden wir euch hier darüber informieren.

33. IPSC Match des WPSC am 12.12.2020 (verschoben wegen Lockdown) unter neuere Leitung

Nach den Monaten mit starken Einschränkungen des Trainings- und Wettkampfbetriebes findet am (7.11.2020 verschoben wegen Lockdown) 12.12.2020 unser 33. IPSC Match unter neuer Leitung statt.

Nachdem Gerd Wedemeier sich nach langjähriger Vereinsleitung aus allen Ämtern des Vereins zurückgezogen hat ist es uns gelungen Semi Bayoudh für unseren IPSC Bereich zu gewinnen. Semi steigt sofort voll ein und hat für den (7.11.2020 verschoben wegen Lockdown) 12.12.2020 bereits das nächste IPSC Match angekündigt.

Wir danken Gerd für seinen langjährigen Einsatz für den Verein und den IPSC-Sport und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Semi.

Fast normaler Trainingsbetrieb

Der Trainingsbetrieb findet seit einigen Wochen wieder fast normal statt. Einzige Einschränkung ist, dass maximal 6 Personen gleichzeitig auf dem Schießstand sein dürfen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht mehr erforderlich.

Buchungsportal für Trainingstermine online

Das angekündigte Online-Buchungsportal für Trainingstermine ist online!

Es sind pro Termin insgesamt 4 Trainingsplätze buchbar. Einer der 4 Schützen muss jedes mal die Aufsicht übernehmen. Ihr könnt euch aber innerhalb eurer Gruppe in der zugewiesenen Stunde abwechseln. Bitte tragt bei der Buchung unter Kommentar ein, wenn ihr die Aufsicht übernehmen könnt. (Einfach das Wort „Aufsicht“ ins Kommentarfeld schreiben.) Ohne Aufsicht darf nicht geschossen werden.

Jeder bucht bitte nur maximal einen Termin pro Trainingstag!

Bitte beachtet unbedingt die Hygiene- und Schutzregeln!

  • Auf dem Schießstand und in der gesamten Waffenhandlung herrscht Maskenpflicht! Bitte bringt eure eigenen Masken mit!
  • Der Abstand von 1,5m zu anderen Personen ist ständig einzuhalten!
  • Der Schießstand und die Waffenhandlung darf erst betreten werden, wenn die vorherige Gruppe die Anlage verlassen hat.
  • Keine Versammlung vor der Waffenhandlung! Wartet also bitte in euren Autos bis die vorherige Gruppe die Anlage verlassen hat.

Wer sich nicht an die oben genannten Regeln hält, wird umgehend der Anlage verwiesen und wird vom weiteren Trainingsbetrieb ausgeschlossen.

Hier geht es zur Terminbuchung!

IPSC Match 33 und 34 abgesagt – vorerst keine weiteren geplant

Auf Grund der aktuellen Lage (SARS-CoV-19 / Covid19) und den entsprechenden Regulierungen der Regierung mussten wir die geplanten IPSC Matches 33 und 34 absagen.

Da es unsicher ist wie sich die Lage weiter entwickeln wird werden wir bis auf weiteres keine neuen IPSC Matches mehr planen. Sobald die aktuelle Lage es wieder erlaubt werden wir für die IPSC Matches 33 und 34 einen neuen Termin planen und euch zeitnah informieren.

COVID-19 (Corona) – Betretungsverbote für Leute die in Heinsberg oder anderen Risikogebieten waren

Am Dienstag hat die Landesregierung ihren Erlass zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 erweitert. Seit dem gibt es massive Betretungsverbote für alle, die in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet (definiert durch das RKI) waren. Der Kreis Heinsberg und somit auch Wegberg gehört zu diesen Risikogebieten. Daher beachtet das Betretungsverbot bitte und informiert auf der Arbeit eure Vorgesetzten, dass ihr in einem Risikogebiet wart, damit wissen wo ihr nicht hin dürft oder es im Einzelfall klären können.

Hier ein Auszug aus dem Erlass der Landesregierung:

Erlass der Landesregierung:
https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/200317_fortschreibung_der_erlasse_15._und_17.03.2020_kontaktreduzierende_massnahmen.pdf

Risokogebiete:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Bitte achtet auf euch und eure Mitmenschen. Geratet nicht in Panik, denn dazu besteht kein Grund. Und vor Allem: Bleibt gesund!

Trainingsbetrieb bis zum 19.04.2020 ausgesetzt!!!

Aufgrund eines Erlasses der Landesregierung zur Eindämmung des COVID-19 (Corona) Erregers sind wir gezwungen den Trainingsbetrieb vorläufig bis zum 19.04.2019 einzustellen. Wir werden euch über die Situation weiter auf dem Laufenden halten.

Hier der Link zur Maßnahme:

https://www.mags.nrw/pressemitteilung/landesregierung-beschliesst-weitere-massnahmen-zur-eindaemmung-der-corona-virus

Da zur Zeit keiner weiß, welche weiteren Maßnahmen noch kommen und wie sich die Situation auf uns alle auswirkt, ist dies erstmal alles was wir dazu sagen können.

Wenn wir weitere Informationen  bzgl. Trainingsbetrieb, oder auch Trainingsnachweise  erhalten, werden wir euch informieren.